theo-Paten 02: Susanne Storm-Sammeck

02: Susanne Storm-Sammeck

  Susanne Storm-Sammeck, 57, ist Diplom-Kauffrau, verwitwet, Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und 2007 nach 34 Jahren wieder in die Kirche eingetreten.   Sie sind nach vielen Jahren wieder in den »Schoß« der Kirche zurückgekehrt. Was hat Sie dazu bewogen? Rückblickend waren es drei Gründe: Schicksalsschläge, Krankheit und Tod in der Familie brachten mein Leben in einen Ausnahmezustand. Leid und…

 Weiterlesen

Der Gesundheitswahn wird krankhaft

Gesundheit. (c) Istockphoto

  Die Idee, stets fit und belastbar zu sein, ist zu einer Ersatzreligion geworden, die unser Menschenbild verändert und die Sozialsysteme gefährdet. von Manfred Lütz Hauptsache gesund! So manchem ist diese dahingesagte Floskel auf die Geburt eines Kindes hin schon im Hals stecken geblieben. Entweder weil er erfuhr, dass das Neugeborene behindert zur Welt gekommen war, oder dass ein Elternteil…

 Weiterlesen

Raues Klima

Peter Raue. Fotograf Oliver Helbig.

Der Rechtsanwalt Peter Raue hat für die Berliner Kunst mehr getan als die meisten Politiker. Brigitte Haertel und Oliver Helbig (Fotos) haben ihn besucht. Christoph Schlingensief genoss ein pro-bono-Mandat des Hauses, mit seinem Projekt »Operndorf Burkina Faso«. Pro bono – das sind jene unentgeltlichen Rechtsberatungen, die renommierte Anwaltskanzleien für Belange des Gemeinwohls oder förderungswürdige Personen…

 Weiterlesen

Editorial 02|2012

Brigitte Haertel. Chefredakteurin THEO

  Liebe Leserinnen und Leser, im Editorial der theo-Februarausgabe habe ich versäumt, mich für das Engagement von Pater Antonin Walter OP zu bedanken. Das trage ich hiermit nach, möchte darüber hinaus in aller Form deutlich machen, dass die ersten fünf Lebensjahre von theo geprägt waren von der Pionierarbeit, an der Pater Antonin einen sehr großen Anteil…

 Weiterlesen

Glückwunsch – mit 85 noch im Weinberg des Herrn

Pater Georg Maria Roers SJ

  Am 19. März 2012 sendet Radio Vatikan: »Papst Benedikt XVI. hat am Montag in aller Stille seinen Namenstag als Joseph Ratzinger begangen. Der Namenstag des jeweils amtierenden Papstes ist im Vatikan ein offizieller Feiertag, an dem alle Angestellten dienstfrei haben.« Eigentlich merkwürdig, denn als Papst trägt er doch seit 2005 einen neuen Namen. Diesen Namen hat er ganz bewusst…

 Weiterlesen