Editorial 06 2012

Brigitte Haertel. Chefredakteurin THEOTheo 6 2012Theo 6 2012Theo 6 2012

Liebe Leserinnen und Leser,
jetzt schlägt es 13, das Neue Jahr kommt zu Besuch, und wie so oft verbinden die Menschen mit dem Jahreswechsel Hoffnungsfrohes, auch wenn in der christlichen Zahlenmystik die 13 wahrlich nicht so gut wegkommt. Die Zahl 13 symbolisiert das Unvollständige, sie überschreitet die Einheit von Gott und der Welt, die wiederum die Zahl 12 kennzeichnet. Landläufig gilt deswegen die 13 bis heute als Unglückszahl, besonders mit Freitag, dem 13., verbinden die Menschen wenig Erhellendes. Doch was ist schon vollständig in dieser Welt? Nichts und niemand, nicht einmal Gottes Schöpfung, und deswegen sollten wir uns über solchen Aberglauben hinwegsetzen und 2013 frohgemut begrüßen.

In dieser Ausgabe warten wieder interessante Menschen auf Sie: Thomas Rusche, Unternehmer und Kunstsammler, ein Mann mit exzellenten Manieren, verrät seine Überzeugungen, die Fotografin Sibylle Mall hat die Menschen hinter den Messdienerinnen und Messdienern ausgeleuchtet, und die Aktionskünstlerin Volha Kuzmich aus Weissrussland setzt auf ein neues Leben mit Gott. Ansonsten ist noch Manfred Mannebach zu Gast bei theo, ein Bäcker aus Leidenschaft, von dem die halbe Eifel spricht. Wie gewohnt finden Sie im Heft spirituelle und kulturelle Themen, und auch der Winter hat kurz das Wort, zumindestens fotografisch.

Ein wichtiger Hinweis für theo-Abonnenten:
Den theo-Vertrieb, bislang beim Schwabenverlag in Ostfildern in guten Händen, wird ab sofort die dreipunktdrei mediengesellschaft mbH in Bonn verwalten. Die Rechnungsstellung erfolgt künftig über die dreipunktdrei mediengesellschaft mbH, die auch die Abonnementgebühren für theo einziehen wird.

Neue Bankverbindung für Abonnenten der Zeitschrift theo:
dreipunktdrei mediengesellschaft mbH
Konto-Nr. 27 955 037
BLZ 37060193 (Paxbank)
IBAN: DE97370601930027955037
BIC GENODED1PAX

Bitte ändern Sie Ihren Dauerauftrag entsprechend.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Jana Reichert unter der Tel-Nr. 0228. 26000-120 zur Verfügung (reichert (at) dreipunktdrei.de).

Dem Schwabenverlag sagen wir Danke für fünf Jahre kompetente Begleitung. Ihnen allen ein gesegnetes und frohes Neues Jahr.

Ihre Brigitte Haertel
Chefredakteurin

——

Claudia Ott

Seit der Ausgabe 5/2012 stellen wir Ihnen in jedem Heft einen theo-Mitarbeiter, eine theo-Mitarbeiterin und sein/ihr persönliches Statement vor: diesmal Claudia Ott, Grafikdesignerin und theo-Art-Directorin aus Düsseldorf. Vor sechs Jahren entwickelte sie das Konzept für theo, gestaltet bis heute jede Ausgabe.
»Es macht mir immer großen Spaß, stets versuche ich mit meiner Gestaltung, dem Inhalt gerecht zu werden.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *