Menschen: Volha Kuzmich

Volha Kuzmich

Volha Kuzmich Freedom on paper

Die einen wählen den dröhnenden Aufstand, um Veränderung in Gang zu bringen: Die russische Punkgruppe Pussy Riot oder die Oben-Ohne-Aktivistinnen von Femen waren, kaum am Horizont der Weltgeschichte aufgetaucht, ein gefundenes Fressen für das Blitzlichtgewitter der Weltpresse. Und auch das Donnergrollen der Staatsmacht war nicht weit. Doch wer der Macht des Lebens vertraut und im Einklang lebt mit Gott und den Menschen, weiß um die Kraft des Unausweichlichen und kann in Ruhe und Freundlichkeit seinen Freiheitsdrang ausleben. Deswegen hat die Kunstavantgarde Weissrusslands rund um Volha Kuzmich einen anderen Weg gewählt, um die Träume der jungen Generation auf die Welt zu bringen: liebevolle Kunst fürs Volk und die garantiert demonstrationsfreien Straßen und Plätze Weissrusslands.

Zentrales Werkzeug sind die sogenannten »Kleinen Leute« aus dem Projekt „Freedom on paper“: Eine Serie von gezeichneten Figuren, die aus dem
Internet geladen und ausgedruckt werden können, um als Comicstellvertreter die verbotenen Straßen und Plätze zu bevölkern. Abfotografiert bilden sie so im Netz eine bunte Gegenstimme zum grauen Einheitsmedium im Lande. Noch wollen die Vertreterinnen und Vertreter der sogenannten »Generation (B)Y« nicht vom osteuropäischen Frühling sprechen. Dazu wissen sie nur zu gut um die Härten des russischen Winters. Zu oft haben sie in letzter Zeit für ihre Aktionen im Gefängnis gesessen. Doch wie die Deutschen im Winter 1989 ihren Wunsch nach Freiheit in Kirchen zum Ausdruck bringen konnten, wissen auch die Blumenkinder des Ostens um die Wichtigkeit eines spirituellen
Zuhauses für den kommenden Neuanfang. Noch suchen die Kinder eines Post-Atheisten-Zeitalters nach einer neuen Sprache für die ursprüngliche Quelle allen Lebens, vorbei an Tradition und Staatsindoktrination. Als Kreative ahnen sie, dass Gott vor allem in den Herzen der Menschen wohnt und von hier aus in Liebe eine neue Welt aufbaut und Glauben schenkt: zunächst an das Christkind, dann an ein lebendiges Miteinander und zum Schluss an eine neue Zeit, die in aller Stille beginnt. Und in tiefer Nacht. //
Weitere Informationen zu Volha Kuzmich und der Generation BY unter www.generation.by.

Dieser Beitrag wurde unter Themen gespeichert. Speichere den Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *