Editorial 01 / 2014

Brigitte Haertel. Chefredakteurin theo

theo-2014-01theo-2014-01-inhalt theo-2014-01-panorama

Liebe Leserinnen und Leser,
Sie haben sicherlich bemerkt, dass im Jahr 2013 bloß fünf theo-Ausgaben erschienen sind statt der versprochenen sechs. Wir müssen uns entschuldigen, Ihnen das nicht rechtzeitig bekannt gegeben zu haben. Wir haben es einfach nicht geschafft, noch ein sechstes Heft zu produzieren. Das hat die unterschiedlichsten Gründe, wirtschaftliche, administrative aber auch redaktionelle.
Als wir vor zwei Jahren die Erscheinungsweise von vier auf jährlich sechs Ausgaben erhöhten, war das wohl ein bisschen blauäugig. Wir sind eine sehr kleine Redaktion, jede Ausgabe muss über Anzeigen finanziert werden, und das ist nicht immer ganz einfach! Vier Hefte im Jahr, so glauben wir, sind zu wenig, sechs Hefte womöglich zu viel. Wir haben uns also ab sofort auf 5 Ausgaben im Jahr verständigt, zwei in der ersten Jahreshälfte, dann eine Ausgabe mit einer langen Sommerpause und dann wieder zwei Ausgaben in der zweiten Jahreshälfte.

Fünf Heilige werden unsere Erscheinungsintervalle begleiten:

1.März: Heiliger Suitbertus, (+ 713 in Düsseldorf )
2.Mai: Heiliger Antonius von Florenz (*14. Jh) und Heilige Zöe (12. Jh)
3.August: Heilige Lydia (1. Jh) und Heiliger Benno von Einsiedeln (*940)
4.Oktober: Heiliger Franz von Assisi (*12. Jh)
3.Dezember: Heiliger Franz Xaver (*16.Jh)

Wir möchten Sie herzlich bitten, uns gewogen zu bleiben und den Jahres-Abopreis von 27 Euro auch für fünf Ausgaben im Jahr beizubehalten.
Sie unterstützen damit eine gemeinnützige Sache, wir spüren in allen Bereichen der Gesellschaft wie wichtig es ist, dass Kirche sich mehr und mehr einbringt. Mit Papst Franziskus wird es auch uns gelingen, die Menschen für Gott noch mehr zu sensibilisieren. Dieses Heft ist, wir hatten es angekündigt, eine Jubiläumsausgabe: sieben Jahre theo! Wir zeigen Ihnen noch einmal alle Titel und die schönsten Doppelseiten, beleuchten die Zahl sieben aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Im Porträt finden Sie in dieser Ausgabe die Geschwister Felicitas und Ulrich Hoppe, er Inselpfarrer, sie Schriftstellerin, und wie gewohnt erfahren Sie im Kulturteil Wissenwertes aus Film, Musik, Kunst und Literatur.

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen Ihnen

Ihre Brigitte Haertel
Ihr Pater Georg Maria Roers SJ

Brigitte Haertel. Chefredakteurin THEO Pater Georg Maria Roers SJ

Dieser Beitrag wurde unter Editorial gespeichert. Speichere den Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *