Heller Stern

// ABGEDRUCKT IN: THEO 01/2017

DAS GELEITWORT ZUR THEO JUBILÄUMSAUSGABE VON PRÄLAT DR. NORBERT FELDHOFF, KÖLN, VORSITZENDER DES THEO-KURATORIUMS

Bei dem Wort »Theo« hatte ich früher oft – natürlich nicht nur, aber eben auch – die Melodie des Gassenhauers »Theo, wir fahr’n nach Lodz« im Kopf. Letzteres änderte sich schlagartig, als ich vor zehn Jahren das erste Heft des Katholischen Magazins theo in die Hand bekam. So etwas gab es noch nicht in der katholischen Publizistik. Ein Magazin auf ästhetisch hohem Niveau mit anregenden und auch aufregenden Artikeln. Kein katholischer Verlag, keine Kommission und kein Bistum standen hinter dieser Publikation. Es war und ist eine Laieninitiative – aus Düsseldorf. Als gebürtiger Düsseldorfer, der allerdings zwei Drittel seines Lebens in Köln lebt und arbeitet, dachte ich: das passt irgendwie zu meiner weltoffenen Heimatstadt.
Nun ist theo 10 Jahre alt und ich wurde mit meinem Ruhestand Vorsitzender des Kuratoriums von theo. Warum kann ich theo empfehlen und wem kann ich dieses Magazin empfehlen?

__ theo ist ein Fest für das Auge und vermittelt Geist und Poesie des katholischen Glaubens.
__ theo ist ein Angebot für Menschen, die ihren Glauben engagiert und munter leben. Das Magazin kann neue und ungewohnte Perspektiven für das christliche Leben eröffnen.
__ theo ist ein Angebot für suchende Menschen und für solche, die in Distanz zur (eigenen) Kirche leben, und für Nicht-Glaubende.
__ theo zeigt auch: Print kann für klar umrissene Zielgruppen funktionieren. Deshalb ist theo für mich ein heller Stern am sonst so trüben Himmel katholischer Publizistik.

Ich wünsche theo zum 10. Geburtstag noch ein langes Leben und hoffe, dass theo vielen Menschen ein christliches Lebensgefühl vermittelt.

 

Domprobst Dr. h.c. Norbert Feldhoff, Koeln Metropolitankapitel der Hohen Domkirche zu Köln

Norbert Feldhoff ist emeritierter Generalvikar zweier Kölner Erzbischöfe, bis 2015 war er Dompropst, heute ist er mit zahlreichen Ehrenämtern betraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.