Ein Schiff soll nicht im Hafen liegen.

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 01/2015 Martina Gebhardt vertreibt Naturkosmetik, seit über 30 Jahren schon, dann dachte sie sich: Öfter mal was Neues! — und kaufte das Kloster Wessobrunn. Von Brigitte Haertel In der Region Oberbayerns, die Pfaffenwinkel heißt, jagt ein seit Tagen anhaltender Schneewind über Hügel und Täler, Menschen und Tiere hinweg. Im Zeitlupentempo…

 Weiterlesen

Editorial 01/2015

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 01/2015   Liebe Leserinnen und Leser, das Thema verrückt: Mit dieser Ausgabe versuchen wir eine Annäherung an ein sehr ernstes Phänomen: Ist die Welt verrückt geworden, das heißt, sind wir alle in einem fragwürdigen Geisteszustand, oder sind es bloß Einzelne, die scheinbar den Verstand verloren haben? Oder ist gar verrückt…

 Weiterlesen

Nie mehr Kopfsalat

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 05/2014 Der Schweizer Pierre Stutz (61) hat vor elf Jahren sein Priesteramt niedergelegt, um seine Homosexualität zu leben: Heute ist er als Autor und spiritueller Lehrer hochgeachtet. TEXT: BRIGITTE HAERTEL FOTOS: STEFAN WEIGAND   Das Allgäu ist eine Region, in dem das Katholische esoterischen Weltdeutungen Platz machen musste. In den…

 Weiterlesen

Geführt vom Schöpfer

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 04/2014               Vor zehn Jahren gründeten Großmütter aus aller Welt die Bewegung »The international Council of  thirteen Indigenous Grandmothers«: Sie beten gemeinsam für die Heilung der Erde und den Frieden. Text: Brigitte Haertel Foto: (c) Grandmothercouncil   Jugend: Sie scheint die einzige gültige Währung…

 Weiterlesen

„Passt schon“ reicht nicht.

Susanne und Michael Schottenhammel. Foto: (C) Bert Heinzlmeier

Schwerpunktthema: Feste feiern. Susanne und Michael Schottenhamel sind Instanzen auf dem Oktoberfest: Was sie ausstatten, sind immer anspruchsvolle Feste; das gilt auch für ihre Hochzeitsfeiern oder Erstkommunionen. TEXT: BRIGITTE HAERTEL |  FOTOS: BERT HEINZLMEIER   »Vom Ernst des Lebens halb versc hont/ist der schon, der in München wohnt«, so geht die Einschätzung des Dichters Eugen…

 Weiterlesen

Editorial 03 /2014

Brigitte Haertel. Chefredakteurin THEO

Liebe Leserinnen und Leser, Schwerpunktthemen der drei jüngsten theo-Ausgaben – Versöhnung, die heilige Zahl 7 und Hinhören – greifen wir Redakteure jetzt nach der Leichtigkeit des Seins und rücken »Feste feiern« in den Blick, ein gerade im katholischen Kosmos beliebtes Elixier: Feste ziehen sich wie Goldfäden eines Gewandes durch das Kirchenjahr, sie geben ihm erst…

 Weiterlesen

Portrait: Ich bin ein katholisches Mädchen.

Bettina Schausten. Foto. Anja Lehmann

Bettina Schausten leitet seit vier Jahren das ZDF-Hauptstadtstudio. Damit gehört sie zu den mächtigen Frauen in Deutschland. Text: Brigitte Haertel. Fotos: Anja Lehman Leseprobe. Eine Pose erschüttert die Nation seit Jahren: Fernsehgrößen und solche, die sich dafür halten, drücken mit zwei Fingern ein Auge zu: »Mit dem Zweiten sieht man besser«, heißt es dazu, und…

 Weiterlesen

Editorial 02 / 2014

Brigitte Haertel. Chefredakteurin THEO

Liebe Leserinnen und Leser, Aussöhnung, Vergebung, diese Begriffe sind tief verbunden mit dem christlichen Glauben, aber auch in anderen Religionen und spirituellen Lehren kommt der Versöhnung große Bedeutung zu. Versöhnung, das ist auch das übergeordnete Thema dieser theo-Ausgabe. Wir leben in einem Land, dessen dunkle Geschichte sich noch immer in den Genen nachfolgender Generationen fortsetzt,…

 Weiterlesen

Wo das Wort endet

Sie schreibt, er predigt: Die Geschwister Felicitas und Ulrich Hoppe haben früh ihre Heimat im Glauben gefunden. MARIA CASPARI und STEPHANIE HÄRTEL (Fotos) haben sie auf Sylt besucht und sich vom Wind und der Sprachmacht erfrischen lassen. »Gelobt sei Jesus Christus. In Ewigkeit, Amen! Jetzt aber los, der Bulli wartet!« Der Pfarrer kommt mit Schwung…

 Weiterlesen

Seven from Heaven

Die Sieben ist die heilige Zahl schlechthin und hat deswegen in der Katholischen Kirche eine bemerkenswerte Karriere hingelegt. Eine Übersicht.   Die Sieben Sakramente sind nach katholischer Lehre die von Jesus Christus eingesetzten, heiligen Zeichen der Gnade. Diese Heiligkeit soll das Leben begleiten – äquivalent zum natürlichen Kreislauf des irdischen Daseins. Taufe gilt als das…

 Weiterlesen