Debatte Homo-Ehe: Spinnen die Römer oder irren die Iren?

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 02/2015 Text: Pater Georg-Maria-Roers, SJ Für Asterix wäre das keine Frage. Die Iren haben per Volksentscheid definiert, was in Zukunft in ihrem Land eine Ehe genannt werden wird. Im Vatikan hält man das für irre: Wenn zwei Menschen sich die Treue versprechen, sind sie ein Paar. Es ist diese Tugend,…

 Weiterlesen

Mit Hüftschwung für die Frauenrechte

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 03/2015 Text: Markus Weckesser Fotos: Jessica Fulford-Dobson   Die Freude der afghanischen Mädchen ist nicht zu übersehen. Ihre Begeisterung überträgt sich geradezu auf den Betrachter der Porträts von Jessica Fulford-Dobson. Zugegeben, die kleinen Sportlerinnen sehen hinreißend aus, wenn sie sich in ihrer farbenprächtigen, traditionellen Kleidung mit Skateboards fotografieren lassen. Eine…

 Weiterlesen

Steen bleiben

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 03/2015 Die evangelische Pastorin Nora Steen verkündet das Wort zum Sonntag, den deutschen Fernsehguckern ist sie ungefähr so bekannt wie Pfarrer Fliege. Ab September wird sie Deutschland verlassenund in Portugal arbeiten – aber sie wird bleiben, was und wie sie ist. Uwe Birnstein stellt sie vor. Text: Uwe Birnstein Stuttgart,…

 Weiterlesen

Mehr Grün.

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 03/2015 Schreibende Ordensleute wie Pater Anselm Grün sind Medienstars, aber deswegen noch lange nicht unumstritten. theo-Autorin Brigitte Schmitz-Kunkel traf den »Glückspater« in Köln. Text und Foto: Brigitte Schmitz-Kunkel   Er ist ein Star, der »Pep Guardiola der geistlichen Literatur« – so wird Pater Anselm Grün an diesem Frühlingsabend von seinem…

 Weiterlesen

theo-Impuls: Dem durstigen Jesus begegnen

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 03/2015 Es gibt Tage, an denen es sich auszuschlafen lohnt, weil Ferien sind, Urlaubszeit, und man es sich leisten kann. Oder einfach, weil man die Nacht davor durchgemacht hat, und der Schlaf nachgeholt werden muss. Ein wenig schlechtes Gewissen mag man haben, gilt in unseren Breiten Frühaufstehen doch immer noch…

 Weiterlesen