Die Schatten im Rotlicht

ABGEDRUCKT IN THEO 2/2017 Von Stephanie Härtel Mit Rotlicht stößt Nora Bossong eine Tür zu einem Milieu auf, durch die die meisten Menschen, vor allem Frauen, noch nie gegangen sind: zu Bordellen und Saunaclubs, Swingerparties und Tabeldancebars. Bossongs Reportagen aus dieser Schattenwelt sind eingebettet in essayistisch-philosophische Gedanken über Begehren und Lust. Wie kam die preisgekrönte…

 Weiterlesen

Vorgeknöpft

ABGEDRUCKT IN THEO 2/2017 Von Markus Weckesser Wie würde die Ordenstracht wohl aussehen, wenn der heilige Dominikus seine Brüder und Schwestern heute noch einmal neu in die Welt aussenden würde, um die frohe Botschaft zu verkünden? Die ersten Brüder sollten weder von einem Pferd herab in schöner Gewandung zu den Menschen sprechen. Stattdessen empfahl Dominikus…

 Weiterlesen

Abgeschieden

ABGEDRUCKT IN THEO 2/2017 Von Stephanie Härtel Der Weg zur Abtei in der holländischen Provinz Geldernland unweit der deutschen Grenze führt über eine unbefestigte Waldstraße, die Abzweigung dorthin ist leicht zu übersehen. Es ist so ruhig hier, dass es beinahe wehtut, die Klingel an der Pforte zu bedienen. »Goede middag«, unbeeindruckt erscheint ein freundliches Männergesicht…

 Weiterlesen

Was ich liebe: Ordnung kommt von Orden

ABGEDRUCKT IN THEO 2/2017 Von Stephanie Härtel Meine Großmutter war keine strenge Frau. Sie war schnell beleidigt, leicht nachtragend, aber nie unerbittlich. Nur, wenn es ihr zu bunt wurde, zog sie eine Trumpfkarte, die auch bei mir immer zog. Und die hieß: »Wenn du nicht hörst, kommst du zu den Nonnen ins Kloster.« Zur Ehrenrettung…

 Weiterlesen

Die falsche Sehnsucht nach der Stunde Null

// ABGEDRUCKT IN: THEO 02/2017 Alles auf Anfang, alles noch mal neu und nun aber richtig, die Reset-Taste drücken: wer kennt sie nicht, diese Anwandlungen, sein Leben noch einmal von vorne starten zu dürfen. Meist geht diese Sehnsucht mit der Vermutung oder Erkenntnis einher, zu viele Fehler gemacht zu haben, zu viel verpasst, zu viel…

 Weiterlesen

Editorial 2/2017

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 02/2017 Liebe Leserinnen und Leser, Klöster, das sind geheimnisumwitterte Rückzugsorte, in denen jahrhundertelang Spiritualität gelebt wurde und wird – und an denen etliche Wissenschaften erblühten. Klostermedizin, Astronomie und Theologie sind nur einige Beispiele. Nachdem das Klosterleben in den vergangenen zwei Jahrhunderten mehr und mehr an Bedeutung verlor, ist es heute…

 Weiterlesen

10 Jahre Theo. Gott zum Gruße, Bruder Mönch. 500 Jahre Reformation.

// ABGEDRUCKT IN: THEO 01/2017 Mit diesem Heft feiern wir unser Zehnjähriges. Weil wir aber auch bloß ein kleines Licht sind im großen Weltgeschehen, wollen wir uns nicht allein bejubeln, sondern einreihen in einen Kreis von Persönlichkeiten und Ereignissen, die 2017 ebenfalls ein Jubiläum oder einen Jahrestag begehen. Was sie alle verbindet? Der Glaube!  …

 Weiterlesen

Heller Stern

// ABGEDRUCKT IN: THEO 01/2017 DAS GELEITWORT ZUR THEO JUBILÄUMSAUSGABE VON PRÄLAT DR. NORBERT FELDHOFF, KÖLN, VORSITZENDER DES THEO-KURATORIUMS Bei dem Wort »Theo« hatte ich früher oft – natürlich nicht nur, aber eben auch – die Melodie des Gassenhauers »Theo, wir fahr’n nach Lodz« im Kopf. Letzteres änderte sich schlagartig, als ich vor zehn Jahren…

 Weiterlesen

Editorial 01/2017

// theo. Katholisches Magazin. Ausgabe 01/2017 Liebe Leserinnen und Leser, im März 2007 erschien die erste theo-Ausgabe, damals noch unter Mitwirkung von Pater Antonin O.P., der dieses Jubiläum leider nicht mehr erlebt. Der damalige Düsseldorfer Stadtdechant Rolf Steinhäuser, heute Weihbischof in Köln, begleitete die »Unternehmung theo« wohlwollend, wahrscheinlich rechnete er, wie wir auch, nicht ernsthaft…

 Weiterlesen