Gestatten: Theo Pate Tobias Ebert

Tobias Ebert 41 Jahre, Oberstudienrat i. E. und Schulseelsorger am Mallinckrodt-Gymnasium Dortmund, Fächer: Kath. Religion und Geschichte, Subsidiar an der Propsteikirche St. Johannes Baptist Dortmund. Was war Ihre wertvollste Erfahrung in Ihrem Leben als katholischer Geistlicher? Einer alleinerziehenden Mutter durch Gespräche, Glaubensimpulse und Vermittlung von Beratung den Weg aus einer völlig aussichtslosen Situation zurück ins Leben gebahnt zu haben. Als Schulseelsorger…

 Weiterlesen

Theo-Patin 06: Susanne Hempel

Susanne Hempel

Susanne Hempel arbeitet im Bereich Werbung/Marketing. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder. Für wen haben Sie eine theo-Patenschaft übernommen? Meine erste theo lag in St. Suitbertus in Kaiserswerth kostenlos aus – so mache ich es auch und lege die Hefte in die Kirche. Manchmal verschenke ich auch eins. Warum wollen Sie helfen, theo zu verbreiten? theo erzählt so über den Glauben,…

 Weiterlesen

Carina Lafite

Carina Lafite

Carina Lafite ist Journalistin, verheiratet und hat drei Töchter. Sie lebt in Wien. Sie sind theo Patin geworden.Warum wollen Sie helfen, theo in Wien zu verbreiten? Schon nach der Lektüre des ersten Heftes wollte ich theo Patin werden. So etwas wie theo gibt es in Österreich nicht und die 30 Hefte finden jedes mal reißend…

 Weiterlesen

Theo-Paten 03: Markus Bollen

Markus Bollen. Theopoat

Markus Bollen, 51, ist Fotograf, verheiratet. Er hat vier Kinder und lebt in Köln Du kommst als Fotokünstler viel herum, bist nach eigenen Angaben auch offen für buddhistische Erfahrungen, was speziell interessiert Dich am christlichen Glauben? Der barmherzige Gott, der für seine Kinder sorgt. Das ist eine schöne Erfahrung. Meine Lieblingsstelle im Matthäus-Evangelium: Kapitel 7, 7-11 »Bittet, so wird euch gegeben; sucht, so werdet…

 Weiterlesen

theo-Paten 02: Susanne Storm-Sammeck

02: Susanne Storm-Sammeck

  Susanne Storm-Sammeck, 57, ist Diplom-Kauffrau, verwitwet, Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und 2007 nach 34 Jahren wieder in die Kirche eingetreten.   Sie sind nach vielen Jahren wieder in den »Schoß« der Kirche zurückgekehrt. Was hat Sie dazu bewogen? Rückblickend waren es drei Gründe: Schicksalsschläge, Krankheit und Tod in der Familie brachten mein Leben in einen Ausnahmezustand. Leid und…

 Weiterlesen