Willkommen theo, Ausgabe 2-2020

Abwesenheitsnotiz!
Warum Gott nicht antwortet

Liebe Leserinnen und Leser,

was haben wir hinter uns und was liegt noch vor uns? Ist der Glaube angesichts einer derart singulären Krise geschwunden? Oder vielleicht doch eher gewachsen, weil Krisen auch immer Zeiten der Besinnung auf das Wesentliche, auf Ursprung und Werte sind? Hoch-Zeiten für Zukunftsforscher und Propheten! Die Redaktion von theo ist nichts davon, wir wollen Ihnen in diesem Heft den etwas anderen Blick auf Spiritualität in diesen Zeiten bieten. Der Glaube ist tröstlich, er ist ermutigend, er ist schön und (wenn Sie mir das antiquierte Wort verzeihen) erquickend. Lassen Sie sich davon anstecken!

Die Corona-Krise geht auch an einem kleinen Verlag wie dem unseren nicht spurlos vorbei. Wir sind froh, dass wir diese Ausgabe auf dem üblichen Weg publizieren konnten. Offen gestanden: wir sind nicht sicher, ob uns das mit der Sommerausgabe auch gelingen wird. Funktionieren dann noch Druckerei und ein reibungsloser Vertrieb? So bitten wir jetzt schon um Ihr Verständnis, wenn die Ausgabe 3/2020 vielleicht nur als e-paper über unsere Website www. theo-magazin.de vertrieben werden kann. In diesem Fall sind wir selbstverständlich bereit, Ihnen auf Wunsch das e-paper auch per Mail zur Verfügung zu stellen. Schicken Sie uns doch bitte eine kurze Nachricht an redaktion-duesseldorf@theo-magazin.de.

„Denn ich alleine weiß, was ich mit euch vorhabe: Ich, der Herr, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt.“ (Jeremia 29,11). Wir wünschen Ihnen viel Hoffnung für die kommenden Wochen, möge das vorliegende Heft seinen Teil dazu beitragen!

Ihr Albrecht von Croÿ

 

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe 02/2020 von theo. Katholisches Magazin.

Brigitte Haertel. Redaktionsleitung theo Magazin
sowie Ihre
Brigitte Haertel und das theo-Team

 

 

 

© Foto rechte Spalte:
(Titelfoto): Chase Jiggiemon Wilson / unsplash

 

Printausgabe:
Bestellen Sie jetzt Ihr persönliches Exemplar der Ausgabe 02/2020!